Rechtliche Betreuung und Vormundschaften

Zentrale Hannover: Freundallee 25, 30173 Hannover, Telefon: 0511/590 920-0 ● Außenstelle Braunschweig: Hamburger Str. 267, 38114 Braunschweig, Telefon: 0531/580 865-0

Buch Cover
Coronavirus SARS-CoV-2 - Informationen und praktische Hinweise

Menu Sprachen Videos
Neu: Erklärvideos zu Vorsorgemaßnahmen, Betreuungsverfügung, Betreuungsrecht in mehreren Sprachen.

Buch Cover
Türk, Salman (Hrsg.):
Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund - Ein Leitfaden für die Betreuungspraxis

A k t u e l l e s

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage!

 

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten in unseren Geschäftsstellen in Hannover und Braunschweig besondere Regeln! Bitte beachten Sie diese, wenn Sie zu einem Termin kommen! Auch für die Schulungen und Treffen für Ehrenamtliche sowie für die Vorsorgevorträge gelten besondere Maßnahmen!

 

Aufgrund der aktuellen Corona bedingten Lage und zu Ihrem Schutz und zum Schutz der Mitarbeiter des Instituts für transkulturelle Betreuung e.V. gelten zurzeit besondere Besuchsregeln:

 

Bitte melden Sie sich in jedem Fall vor einem Besuch bei uns an - telefonisch unter 0511/590 920 0 (oder unter der Durchwahlnummer Ihres Betreuers) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (oder per E-Mail an Ihren Betreuer)

 

Die Geschäftsräume in Hannover und in Braunschweig dürfen zurzeit nur mit Mundschutz betreten werden. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung mit sich führen.

 

Nach Betreten der Geschäftsräume sind die Hände ausreichend lange mit Seife zu waschen und im Anschluss zu desinfizieren.

 

Auch im Gebäude sind die offiziellen Abstandsregeln einzuhalten.

 

Sollten Sie oder Menschen aus Ihrem direktem Unfeld positiv auf Corona getestet worden sein, bleiben Sie bitte zu Hause und befolgen Sie die ärztlichen Ratschläge! Betreuungsrechtliche Angelegenheiten können in dem Fall telefonisch geklärt werden.

 

Wenn Sie mögliche Symptome einer Corona-Infektion bei sich oder bei Menschen aus Ihrem direkten Umfeld feststellen, verschieben Sie bitte Ihren Besuch bei uns und gehen in ärztliche Behandlung!

Vortrag und Diskussion in türkischer Sprache

Migration & Depression und rechtliche Vorsorge (gesetzl. Betreuung)
Göç, Depresyon ve Hukuki Tedbirler (Kanuni Müşavirlik)

Depression: Ursachen, Anzeichen, Therapie
Können Migration und damit zusammenhängende Faktoren zu einer Depression führen?
Was sagen uns die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschungen über Depression bei
türkeistämmigen Migranten in Deutschland?
Wo kann ich als Migrant/in über Depression Beratung oder Hilfe holen?


Wie werde ich rechtlich Vertreten (Vorsorgemaßnahmen), wenn ich das nicht kann?

Depresyon: Nedenleri, belirtileri, tedavisi
Göç ve göçten kaynaklanan faktörler depresyona yol açabilir mi?
Almanya'daki Türkiyeli göçmenlerde depresyon ile ilgili bilimsel çalışmalar bize ne söylüyor?
Bir göçmen olarak depresyon hakkında nereden danışma hizmeti ve yardım alabilirim?
Hukuki işlerimi uygulayamaz durumda olursam, hangi tedbirler mümkün?

Referent/Konuşmacı:
Dr. Umut Altunöz (Oberarzt)               Klinikum Wahrendorff
Ali Türk                                    Institut für transkulturelle Betreuung

Ort/Yer:
Klinikum Wahrendorff – Amtshaus
Hindenburgstr- 1-3, 31319 Ilten/Sehnde

Datum/ Tarih:
Mittwoch/Çarşamba, 29. September/Eylül 2021

Zeit/Saat:
15:30 bis 18:00 Uhr

Eintritt/Kosten/Ücret:
Kostenfrei / Ücretsiz

Anmeldung/Kayıt:
Ali Türk
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter/in/Organizatör:
Klinikum Wahrendorff
Institut f. transkulturelle Betreuung e.V.

Achtung/Dikkat:
Wegen Corona Teilnehmerzahl begrenzt!
Corona 'dan dolayı katılımcı sayısı kısıtlıdır!