Rechtliche Betreuung und Vormundschaften

Zentrale Hannover: Freundallee 25, 30173 Hannover, Telefon: 0511/590 920-0 ● Außenstelle Braunschweig: Hamburger Str. 267, 38114 Braunschweig, Telefon: 0531/580 865-0

Menu Sprachen Videos
Neu: Erklärvideos zu Vorsorgemaßnahmen, Betreuungsverfügung, Betreuungsrecht in mehreren Sprachen.

Buch Cover
Türk, Salman (Hrsg.):
Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund - Ein Leitfaden für die Betreuungspraxis

Nachrichten Archiv

Neues ItB-Projekt

„Betreuungsvereine werden fit für MigrantInnen“ - so heißt das neue ItB-Projekt, in dessen Rahmen die MitarbeiterInnen von nds. Betreuungsvereinen bei den Anforderungen der rechtlichen Betreuung von Personen mit Migrationshintergrund unterstützt werden sollen.

 

Dazu initiierte das ItB mit der finanziellen Unterstützung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration das Projekt „Betreuungsvereine werden fit für MigrantInnen“. Die Projektidee ist aus dem 2010 erfolgreich durchgeführten Kooperationsprojekt „Zusammenarbeit intensivieren –  Transkulturelle Kompetenz im Betreuungswesen stärken“ entstanden.

Hier haben Schulungen zum Thema Transkulturelle Kompetenz, Reflexionstreffen sowie kollegiale Beratung von ItB-MitarbeiterInnen vor Ort Kompetenzen in der Zusammenarbeit mit MigrantInnen und bei der rechtlichen Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund vermittelt wie auch eine erhebliche Entwicklung zu einer stärkeren Ausrichtung an dieser Zielgruppe befördert.

 

Allerdings zeigte sich überdies, dass für eine nachhaltige kulturelle Öffnung des Betreuungswesens eine längerfristige Projektarbeit nötig ist.

 

Daher wird derzeit ein dreijähriges Projekt zur Umsetzung dieses Ziels geplant. Um die bisherigen Entwicklungen bis dahin zu nutzen und weitere Betreuungsvereine zu aktivieren, realisiert das ItB 2011 das Projekt „Betreuungsvereine werden fit für MigrantInnen“.

 

In diesem Rahmen werden vom 01. Juli bis zum 31. Dezember 2011 aufeinander aufbauende Schulungen für Neueinsteiger und Fortgeschrittene zum Thema Transkulturelle Kompetenz und Strategiegespräche mit der Führungsebene durchgeführt. Dieses Vorgehen dient der Kompetenzvermittlung auf der Mitarbeiterebene einerseits und der strukturellen Beratung auf der Führungsebene andererseits. Wenn Sie als MitarbeiterIn oder Führungskraft Interesse an der Teilnahme bei diesem Projekt haben, kontaktieren Sie uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.